Immerhin haben die neueren T3 Modelle schon H4 Licht. Die ersten Wagen am Anfang der Serie mussten sogar noch ohne H4 Auskommen und hatten noch die alten, schummerigen 2Faden Birnen. Aber auch mit 50/55W H4 Halogen Birnen ist die Lichtausbeute relativ mager. Verglichen mit anderen Autos, die aus den gleichen Birnen weit mehr heraus holen ist es beim T3 merklich dunkler. Man kann nun, wenn man viel Geld investiert, die originalen rechteckigen T3 Scheinwerfer mit den dazu gehörenden separaten Fernscheinwerfern bei eBay ersteigern. Die Preise dafür sind utopisch, denn diese Scheinwerfer gibt es praktisch nur noch gebraucht als “Liebhaberstücke”.

Ich hab mich für die billige Variante entschieden: Golf 1 Klarglas Scheinwerfer um- und einbauen. Kostet keine 40Euro und viel rohe Gewalt. Seit es die ECE-Normen gibt und die STVZO so langsam (und endlich) durch die europäische Hintertür ausgehebelt wird, kann man diverse Sachen an sein Auto bauen, solange sie eine “E” Kennzeichnung haben. So ganz ins Details sollten wir hier lieber nicht gehen, denn nicht jede “E” Nummer bedeutet auch gleich “frei für alles und jeden”, aber hier in diesem Fall verlass ich mich auf mehrere Erfahrungsberichte anderer, die schon vor mir Golf 1 Klarglas Scheinwerfer am VW T3 angebracht haben und damit keine TÜV-Probleme bekamen. Ich hab mich für die leicht schwarze Version entschieden. Hier im Bild sehen wir rechts einen original T3 H4 Scheinwerfer und links einen schwarzen Golf1 Klarglas Scheinwerfer mit “E”-Nummer.

Bulli2006-11-08-152217

Wie nicht anders zu erwarten passen die neuen Scheinwerfer nicht gleich in den T3, denn sonst wären es ja T3 Klarglas Scheinwerfer... Auch so benannte Angebote bei eBay sind in aller Regel nichts anderes als eben diese Golf1 Scheinwerfer in Chrom oder Schwarz, mit oder ohne “Angeleyes”, mit oder ohne “Fadenkreuz”. Im Begeleittext der Auktion steht dann meist, dass es “mit wenig Aufwand in weniger als 10 min” möglich sei, diese Scheinwerfer am T3 anzubringen. Klar, und das in Afrika Muttertag ist würden die notfalls auch noch behaupten... Ohne das auf dem Bild oben zu sehende (leicht rostende) Halteblech anzupassen geht erstmal gar nichtsBulli2006-11-08-151800. Die neuen Scheinwerfer kommen mit einem messingfarbenen Ring zum festschrauben, der aber dummerweise nicht in den T3 Haltering passt. Anfangs zumindest, denn vor dem schrauben kommt hier erstmal das flexen. Nehmen wir den original Scheinwerfer mal aus der Halterung. Der ist an 3 Stellen befestigt. 2 Stellschrauben in weißem Plastik und noch eine Halterung mit schwarzem Plastik. Die hab ich ganz einfach mit dem Winkelschleifer abgetrennt. Danach hat man diese beiden Teile wie hier im Bild rechts vor sich liegen. In anderen Beschreibungen zu einem solchen Einbau hatte ich gelesen, man müsse nur einen Teil der original Halter absägen, und dann könne man die neuen da rein schraubenBulli2006-11-08-151907.

Nun, nach 10 min. war ich zwar etwas schlauer, aber noch lange nicht fertig. Ich hab mit meinem Billig-Winkelschleifer wieder mal Silvester gespielt und herrliche Funkenregen über unserer Terrasse sprühen lassen, um den Halter solange im Durchmesser zu vergrößern und Stellen ganz raus zu schneiden, bis die neuen Scheinwerfer endlich da rein gepasst haben. Das ist wirklich was für Grobmotoriker, denn zum Glück verdeckt hinterher der eingeschraubte Messingrahmen die Toleranzen, die man da ins Metall geknabbert hat. Aber der Zweck heiligt die Mittel. Sagte ich schon, dass ich das alles erstmal an alten, bei eBay für 2,50Euro ersteigerten gebrauchten T3 Scheinwerfern ausprobiert hab? Die Originalen heb ich mir auf, bis das hier alles fertig ist und für den Fall, dass ein pingeliger Prüfer meint, die neuen, schwarzen Scheinwerfer wären nicht erlaubt... Zwischendurch wollte ich schon fast den eBay Verkäufer der alten Dinger lynchen, weil ich dachte, der hätte mir 2 rechte Scheinwerfer angedreht. Die sind auch tatsächlich für rechts oder links zu gebrauchen. Ein eingestempeltes “RE” bzw. “LI” zeigt, wenn man es normal lesen kann, wo das Teil in eben dieser Lage hin kommt. Als ich beim flexen und kontrollieren plötzlich 2Mal “RE” sah war ich erstmal geschockt...bis ich das “LI” auf der gegenüberliegenden Seite entdeckt habe.

Bulli2006-11-08-160050Ja, und so wie hier rechts sah das Ganze dann bei mir im Endeffekt aus. Nicht schön, aber selten. “Rechts ist unten”. Dieser Ring wird dann in dieser Lage über den auf dem Glas liegenden Klarglas Scheinwerfer gelegt und mit 3-4 Bohrungen und passenden Schrauben miteinander verbunden. In anderen Einbau- Beschreibungen habe ich andere Typen von Klarglas-Scheinwerfern mit anderem messingfarbenem Ring gesehen. Da scheint es einige Variationen zu geben. Wichtig ist, dass der neue Scheinwerfer hinterher an genau der gleichen Stelle sitzt. Nicht weiter hinten, nicht vorstehend, nicht seitlich versetzt, nicht verdreht. Und, was man erst recht nicht vergessen sollte: Die neuen Scheinwerfer müssen eingestellt werden. Auch wenn das mit einer Strichzeichnung an der Hauswand in der Theorie möglich ist, so empfehle ich dafür doch eine Werkstatt mit passendem Gerät. Wer sagt mir, dass die Scheinwerfer vorher richtig standen und wie genau bekomme ich sie selbst justiert. Dann lieber 5-10 Euro investiert und perfekt.

 

Diese Baustelle lag dann ewig auf Eis, denn ich hatte damals im November erst mit der kaputten
Heizung zu kämpfen und danach mit dem Problem “Umweltzone”.
Ich hab diese Scheinwerfer dann nicht mehr eingebaut und letzendlich bei ebay wieder verkauft.

Klarglasscheinwerfer nachrüsten am T3